Vermittlungsangebote

Sonderausstellung  |  Sammlung

In den Sonderausstellungen bieten wir alters- und stufengerechte Führungen mit und ohne Atelierbesuche durch eine Vermittlungsperson unserer Abteilung Bildung & Vermittlung an. Die Angebote sind interaktiv konzipiert und benötigen keine Vorkenntnisse der Gruppe.

Für Primar- bzw. Grundschulen (1.-6. Klasse) empfehlen wir, die Führung in der Ausstellung mit einem Atelierbesuch abzurunden, bei dem eine gestalterische Arbeit entsteht. Dauer und Kosten gemäss Führung ohne Atelier.

Dauer: 90 Minuten

Kosten: CHF 220.00 (Schulen BS/BL gratis)

Anmeldefrist: 14 Tage im Voraus

Caspar Wolfs spektakuläre Landschaften – Dokumentation oder meisterhafte Manipulation?

Vor 240 Jahren machte sich der Schweizer Künstler Caspar Wolf zusammen mit seinem Verleger und einem Wissenschaftler auf, die unberührte Natur des Hochgebirges im eigenen Land zu erkunden. Entstanden ist hieraus ein Reisebericht mit spektakulären Gemälden. Ist Wolf ein Reporter, und sind seine Bilder dokumentarische Ansichen der alpinen Landschaft? Oder hat der ambitionierte Maler getrickst wie die heutigen Fotografen bei der digitalen Bildbearbeitung? In der Ausstellung entdecken wir nicht nur die Dramatik der Schweizer Berge, sondern auch die vielfältigen, pionierhaften Gestaltungsweisen von Caspar Wolf. Für alle Schulstufen. (ab 19. Oktober)

Buchung unter tours‎@‎kunstmuseumbasel.ch

Albrecht Dürer und sein Kreis – der Lehrer und seine Schüler

Albrecht Dürer gehört zu den einflussreichsten Künstlern der Renaissance. Er ist viel gereist, hat sich eingehend mit antiker und italienischer Kunst beschäftigt, intensiv die Natur studiert und kunsttheoretische Überlegungen angestellt. Für viele Künstler in seinem Umkreis war er Vorbild und Lehrer. Die ausgestellten Zeichnungen thematisieren die Lehrer-Schüler-Konstellation und die damit verbundenen Fragen nach Organisation eines Werkstattbetriebes, nach Zuschreibungen von Werken und Autorschaft. Wie wurde Dürers Werk so bekannt, warum so häufig und von wem kopiert, und mit welchen Materialien wurde gearbeitet? Wir entdecken wahre Schätze aus den Anfängen der öffentlichen Kunstsammlung. Für alle Schulstufen. (ab 1. Nov.)

Buchung unter tours‎@‎kunstmuseumbasel.ch

Knacknuss Gegenwartskunst?

im Museum für Gegenwartskunst

Gegenwartskunst scheint manchmal schwer zugänglich . Sie scheint eine Nuss zu sein, die sich dem Knacken verweigert. Wir stellen uns die Aufgabe und gehen Fragen an wie: Wo liegt die Grenze zwischen Kunst und Nicht-Kunst? Was sind Themen und Medien der Gegenwartskunst? Wer macht die Kunst von heute: der Künstler, der Kunstmarkt, das Museum oder gar das Publikum? Wir betrachten die Originale, experimentieren vor Ort, gestalten im Atelier und finden vielleicht den Nussknacker. Für alle Schulstufen.

> Anmeldung

Fragen betreffend Buchung beantwortet die Führungskoordination,
Tel. +41 (0)61 206 63 00, tours‎@‎kunstmuseumbasel.ch

Fragen betreffend Inhalte beantwortet die Bildung & Vermittlung,
Tel. +41 (0)61 206 62 88, bildung.vermittlung‎@‎bs.ch