Kunstmuseum Basel - Museum für Gegenwartskunst

Galerie

Die Sammlung der Galerie im Kunstmuseum Basel sowie im Museum für Gegenwartskunst zeichnet sich durch die ausserordentlich grosse historische Spannweite vom frühen 15. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart aus und durch weltweit einzigartige Werkgruppen und bedeutende Einzelwerke. Als klassische Galerie angelegt und durch Skulpturen des späten 19. und 20. Jahrhunderts angereichert, hat sich die Sammlung seit Ende der Sechziger Jahre auch den Neuen Medien wie Installation, Video und Fotografie geöffnet, die heute mit den elektronischen Medien einen wesentlichen Bestandteil der Sammlung zeitgenössischer Kunst bilden und im Mittelpunkt der aktuellen Ankaufspolitik stehen.

Während die Werke der Sammlung Alter Meister, des 19. Jahrhunderts und der Klassischen Moderne (bis um 1960) im Kunstmuseum gezeigt werden, sind die Bestände zeitgenössischer Kunst des Kunstmuseums Basel und der Emanuel Hoffmann-Stiftung im Museum für Gegenwartskunst zu sehe

Hervorzuheben sind aus dem 15. und 16. Jahrhundert die Werke von Konrad Witz (15), Hans Holbein d.Ä. (5) und vor allem Hans Holbein d.J. (35), sowie Hans Fries (8), Hans Baldung gen. Grien (10), Niklaus Manuel gen. Deutsch (8), Lucas Cranach d.Ä. (18) sowie hervorragende Werke der oberrheinischen Meister des 15. und 16. Jahrhunderts und der flandrischen Kunst des 16. Jahrhunderts.

Hans Holbein d.J.
Stoskopff

Der Hauptakzent im Bereich des 17. und 18. Jahrhundert bilden Werke der flämischen und niederländischen Kunst (Rubens, Jan Brueghel d.Ä., Frans Francken, Rembrandt, Jacob Ruisdael), der deutschen und holländischen Stilllebenmalerei (Wilhelm Claesz Heda, Georg Flegel, Sebastian Stoskopff) sowie eine bedeutende Gruppe von Gemälden des Schweizers Caspar Wolf (14).

Hodler
Claude Monet

Das Kunstmuseum besitzt weltweit die grösste Sammlung von Gemälden von Arnold Böcklin (82). Daneben sind in der Sammlung 19. Jahrhundert hervorzuheben die umfangreichste Nazarener-Gruppe in der Schweiz mit Gemälden von Koch (5), Overbeck, Olivier u.a., daneben wichtige Werk-Konvolute von Füssli (9), der französischen Malerei zwischen Romantik und Realismus mit Delacroix (7), Géricault, Corot, Courbet, der Schweizer Kunst mit Birmann, Calame, Anker, Zünd, Buchser (227), Segantini, Hodler (41), der deutschen Malerei mit Feuerbach und Marées und vor allem des französischen Impressionismus mit Werken von Manet (6), Monet (6), Degas (6), Renoir (12), Pissarro (10), Sisley und des Postimpressionismus mit Cézanne (11), Gauguin (7) und van Gogh (6). Skulpturen von Rodin (8) ergänzen diesen bedeutenden Schwerpunkt. Grossartige Dauerleihgaben wie die der Sammlung Rudolf Staechelin, der Emile Dreyfus Stiftung und aus Privatbesitz ergänzen diesen Bestand.

Paul Klee

Die Sammlung der Kunst des 20. Jahrhundert gehört durch ihre grossen Schwerpunkte zu den bedeutendsten in Europa, den die Bestände des Emanuel Hoffmann-Stiftung mit hervorragenden Werken wesentlich bereichern. Hervorzuheben sind vor allem die Kunst des Kubismus, des Expressionismus, der amerikanischen Kunst nach 1945, und die einizigartigen Werkgruppen von Pablo Picasso (26), Juan Gris (14), Fernand Léger (20), Paul Klee (26), Hans Arp (28), Alberto Giacometti (29), Marc Chagall (13), Barnett Newman (7), Joseph Beuys (19), Jasper Johns (7), Frank Stella (7), Bruce Nauman (52) u.a.

Im Bereich der Gegenwartskunst ergänzen sich Kunstmuseum und Emanuel Hoffmann-Stiftung in idealer Partnerschaft in den Sammlungsbeständen ebenso wie bei aktuellen Ankäufen. Die Bestände werden im Museum für Gegenwartskunst gezeigt. Hervorzuheben sind stellvertretend John Baldessari, Rémy Zaugg, Jeff Wall, Bill Viola, Cindy Sherman, Richard Prince, Robert Gober, Fischli/Weiss, Katharina Fritsch, Thomas Ruff, Gary Hill, Matthew Barney.

Schwerpunkte und bedeutende Einzelwerke in der Sammlung der Galerie des Kunstmuseums

15./16. Jahrhunderts

Konrad Witz, Gérard David, Martin Schongauer, Hans Holbein d.Ä., Hans Holbein d.J., Hans Fries, Hans Baldung gen. Grien, Matthias Grünewald, Lucas Cranach d.Ä., Niklaus Manuel gen. Deutsch, Tobias Stimmer, Hans Bock d.Ä., Hendrick Goltzius

17./18. Jahrhundert

Peter Paul Rubens, Jacob Jordaens, Jan Brueghel d.Ä., Frans Francken, Georg Flegel, Sebastian Stoskopff, Hendrick ter Brugghen, Gerrit van Honthorst, Pieter Pietersz. Lastman, Rembrandt Harmensz. van Rijn, Govaert Flinck, Jacob Isaacksz. van Ruisdael, Frans Post, Jan van Goyen, Simon Jacobsz. de Vlieger, Nicolas Berchem, Pieter de Hooch, Frans van Mieris d.Ä., Adriaen Brouwer, Aelbert Cuyp, Caspar Wolf, Hubert Robert, Jean-François de Troy

19. Jahrhundert

Johann Heinrich Füssli, Jean-Auguste-Dominique Ingres, Eugène Delacroix, Théodore Géricault, Léopold Robert, Jean-Baptiste-Camille Corot, Gustave Courbet, Josef Anton Koch, Friedrich Overbeck, Friedrich Olivier, Samuel Birmann, Alexandre Calame, Arnold Böcklin, Albert Anker, Robert Zünd, Rudolf Koller, Frank Buchser, Anselm Feuerbach, Hans von Marées, Giovanni Segantini, Ferdinand Hodler, Félix Vallotton, Odilon Redon, Edouard Manet, Edgar Degas, Camille Pissarro, Claude Monet, Auguste Rodin, Pierre-Auguste Renoir, Paul Sisley, Paul Cézanne, Paul Gauguin, Paul Signac, Vincent van Gogh

20. Jahrhundert

Bedeutende Werke von Pablo Picasso, Henri Matisse, Georges Braque, Robert Delaunay, Fernand Léger, Aristide Maillol, Constantin Brancusi, Juan Gris, Le Corbusier, André Derain, Marc Chagall, Henri Rousseau, Pierre Bonnard, Georges Rouault, Amedeo Modigliani, Wassily Kandinsky, Kasimir Malewitsch, Alexej von Jawlensky, Jacques Lipchitz, Chaim Soutine, Piet Mondrian, Theo van Doesburg, Georges Vantongerloo, Jean Arp, Sophie Taeuber-Arp, Kurt Schwitters, Oskar Schlemmer, Otto Meyer-Amden, Alexander Calder, Antoine Pevsner, Max Bill, Edvard Munch, Ernst Ludwig Kirchner, Franz Marc, Oskar Kokoschka, Egon Schiele, Max Beckmann, Emil Nolde, Paula Modersohn-Becker, Otto Dix, Lovis Corinth, Paul Klee, Giorgio de Chririco, Joan Miró, Max Ernst, Yves Tanguy, Alberto Giacometti, Salvador Dalí, Niklaus Stoecklin, Walter Kurt Wiemken, Jean Dubbufet, Eduardo Chillida, Antoni Tàpies, Joseph Beuys, Gerhard Richter, Dieter Roth, Georg Baselitz, Mario Merz, Jean Tinguely, Mark Tobey, Barnett Newman, Mark Rothko, Franz Kline, Clyfford Still, Sam Francis, Kenneth Noland, Andy Warhol, Jasper Johns, Robert Rauschenberg, Cy Twombly, Claes Oldenburg

Schwerpunkte des Museums für Gegenwartskunst

Robert Ryman, Frank Stella, Richard Serra, Sol Le Witt, Carl Andre, Dan Flavin, Walter De Maria, Donald Judd, Dennis Oppenheim, Robert Mangold, Ilya Kabakow, Bruce Nauman, John Baldessari, Richard Tuttle, Rémy Zaugg, Jeff Wall, Bill Viola, Cindy Sherman, Richard Prince, Louise Lawler, Robert Gober, Fischli/Weiss, Enzo Cucchi, Mimmo Paladino, A.R. Penck, Francesco Clemente, Hannah Villiger, Martin Disler, Rosemarie Trockel, Jean-Frédéric Schnyder, Anselm Stalder, Katharina Fritsch, Stephan Balkenhol, Thomas Ruff, Andreas Slominski, Gary Hill, Gabriel Orozco, Matthew Barney, Steve McQueen, Thomas Demand, Andreas Gursky, Pierre Huyghe, Olafur Eliasson, Wolfgang Tillmans