Landschaften von van Goghs Zeitgenossen

Werke aus der Sammlung des Kunstmuseums Basel

Begleitet wird die Ausstellung Vincent van Gogh - Zwischen Erde und Himmel: Die Landschaften von einer Ausstellung mit Landschaftsgemälden seiner Zeitgenossen. Als van Gogh 1886 in Paris eintraf, hatte er nur ungefähre Vorstellungen von der aktuellen französischen Malerei. Über seinen Bruder
Theo, der in Paris als Kunsthändler tätig war, eröffnete sich ihm schnell
das gesamte Spektrum aktueller Strömungen. Die Künstler schätzten
Theoeo und empfingen deshalb auch seinen Bruder Vincent mit offenen
Armen. Bald ging Vincent van Gogh ein und aus in den Ateliers von Paris.
Die Auseinandersetzung mit der französischen Gegenwartskunst sollte für
van Gogh die entscheidende Erfahrung sein, die ihm half, sein eigenes künstlerisches Potenzial freizusetzen. Mit einigen Künstlern freundete sich
van Gogh näher an, so etwa mit Paul Gauguin, der ihn später in Arles be-
suchen kommen sollte. Andere Künstler nahm van Gogh über ihre Werke
war, die er in Ausstellungen oder bei Händlern sah.

 


Camille Pissarro  (1830–1903)

Schneelandschaft bei der Hermitage, 1875
Öl auf Leinwand
54 x 73 cm
Kunstmuseum Basel, mit ordentlichen Ankaufsmitteln und einem Beitrag der Max Geldner-Stiftung erworben 1991

Camille Pissarro  (1830–1903)

Die Hermitage, Pontoise, 1878
Öl auf Leinwand
55 x 65 cm
Kunstmuseum Basel, Geschenk einiger Kunstfreunde, mit einem Beitrag der Basler Regierung erworben 1912

Paul Gauguin  (1848–1903)

Landschaft mit rotem Dach, 1885
Öl auf Leinwand
81.5 x 66 cm
Sammlung Rudolf Staechelin, Depositum im Kunstmuseum Basel 2002

Claude Monet  (1840–1926)

Das Mittelmeer bei Antibes, 1888
Öl auf Leinwand
60.5 x 73 cm
Kunstmuseum Basel, Depositum der Dr. h.c Emile Dreyfus-Stiftung 1970

Paul Cézanne  (1839–1906)

Das Taubenhaus von Bellevue, 1888/1892
Öl auf Leinwand
54.5 x 81.5 cm
Kunstmuseum Basel, Schenkung Martha und Robert von Hirsch, Basel 1977

Auguste Renoir  (1841–1919)

Landschaft bei Essoyes (Landschaft mit zwei Figuren im Gras), 1892
Öl auf Leinwand
46.5 x 55 cm
Kunstmuseum Basel, erworben mit Mitteln des staatlichen Ankaufskredits und einem Beitrag "in memoriam Paul Joerin" 2000

Paul Cézanne  (1839–1906)

Der Mont Sainte-Victoire von Les Lauves aus gesehen, 1904/1906
Öl auf Leinwand
60 x 72 cm
Kunstmuseum Basel, mit Beiträgen der Regierung des Kantons Basel-Stadt, des Erziehungsdepartements Basel-Stadt, der Firma CIBA AG, der Firma J. R Geigy AG, der Firma Sandoz AG aus dem Meisterwerk-Fonds erworben. 1955

Claude Monet  (1840–1926)

Der Steg über den Seerosenteich, 1919
Öl auf Leinwand
66 x 107.5 cm
Kunstmuseum Basel, mit einem Sonderkredit der Basler Regierung und einem Beitrag der Max Geldner-Stiftung erworben 1986

Museum für Gegenwartskunst Kunstmuseum Basel