Kunstmuseum Basel - Museum für Gegenwartskunst

28. April 2007 - 26. August 2007
Museum für Gegenwartskunst

Jean-Frédéric Schnyder

Kurator: Philipp Kaiser

Das Werk von Jean-Frédéric Schnyder (geb. 1945), einem der wichtigsten Schweizer Künstler, gilt es in seiner Vielschichtigkeit neu zu entdecken. Als Maler ist er der internationalen Öffentlichkeit allerspätestens seit seiner 'Wanderung' bekannt, ein kleinformatiger Gemäldezyklus mit Autobahnveduten von St. Margarethen bis Genf, die an der Venedig Biennale 1993 erstmals gezeigt wurden. Dass Jean-Frédéric Schnyder jedoch bereits in den späten 60er Jahren als Künstler zu arbeiten begann und in seinen frühen Jahren eigenwillige und fantastische, an vermeintliche Volkskulturen erinnernde Objekte aus Draht, Legobausteinen, Bambus, Zinn oder Keramik anfertigte, ist noch zu wenig bekannt. Die Ausstellung ist eine Reise durch die Zeit und vereint Objekte und Malereien aus der Frühzeit bis jetzt zu einem unverwechselbaren Kosmos, dessen Doppelbödigkeit irritiert und zugleich berührt.

› Katalog