Agenda

4. September 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Charles Ray
Werkbetrachtung über Mittag Ein Engagement der FREUNDE (C. Hürzeler)
11. September 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Arnold Böcklin, Die Trauer der Maria Magdalena an der Leiche Christi, 1897
Werkbetrachtung über Mittag Ein Engagement der FREUNDE (B.Köhler)
18. September 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Paul-Martials Welt der gewöhnlichen Dinge
Werkbetrachtung über Mittag Ein Engagement der FREUNDE (A.Haldemann)
25. September 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Paul-Martials Welt der gewöhnlichen Dinge
Werkbetrachtung über Mittag Ein Engagement der FREUNDE (A.Haldemann)
2. Oktober 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Werkbetrachtung mit Peter Herzog
im Rahmen der Ausstellung "Paul-Martials Welt der gewöhnlichen Dinge" Werkbetrachtung über Mittag Ein Engagement der FREUNDE (P. Herzog)
23. Oktober 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Monsù Desiderio
Werkbetrachtung über Mittag Ein Engagement der FREUNDE (A.Beyer)
30. Oktober 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Johann Heinrich Füssli
Werkbetrachtung über Mittag Ein Engagement der FREUNDE (N. Zimmer)
6. November 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Die Zeichnungen von Albrecht Dürer
Werkbetrachtung über Mittag Ein Engagement der FREUNDE (C. Müller)
13. November 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Werke von Hubert Robert in der Caspar Wolf-Ausstellung
Werkbetrachtung über Mittag Ein Engagement der FREUNDE (K. Georgi)
18. November 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Franz Marc, Tierschicksale (Die Bäume zeigten ihre Ringe, die Tiere ihre Adern), 1913
Rendez-vous am Mittag (A.-C. Strobel)
20. November 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Die Altmeisterzeichnungen in der Ausstellung "For Your Eyes Only"
Werkbetrachtung über Mittag Ein Engagement der FREUNDE (C. Müller)
25. November 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Werkbetrachtung im Rahmen der Ausstellung "For Your Eyes Only"
Rendez-vous am Mittag (B. Brinkmann)
27. November 2014, 12.30 – 13.00 | Kunstmuseum
Fiktion und Realität bei Caspar Wolf
Werkbetrachtung über Mittag
Ein Engagement der FREUNDE (B. Brinkmann)